Kategorien-Archiv kassen einzelhandel

VonAndrea Jonas

Betriebsprüfung Kasse – 2018

Betriebsprüfung Kasse- 2018 – Das sollten Sie beachten

Die Betriebsprüfung für Bargeldintensive Betriebe. Die meisten Betriebe mußen bereits zum 01.01.2017 aufrüsten. Weitere Änderungen und Neuregelungen wurden ab 2018 und 2020 im „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ beschlossen.

Das sogenannte „Kassengesetz“ ermöglicht ab 1. Januar 2018 eine unangemeldete Kassennachschau, bei der die Finanzämter Betriebe ohne Ankündigung während der üblichen Geschäfts- und Arbeitszeit prüfen können. Bis zu diesem Zeitpunkt sollte Ihre Kassenführung in Ordnung sein.

Bargeldintensive Betriebe unterliegen der besonderen Prüfung des Finanzamts. Das Finanzamt verlangt einiges vom Kassensystem und vom Anwender. Halten Sie nachfolgende Regeln ein, damit Sie nicht geschätzt werden bei einer Betriebsprüfung.

  • Die Kasse muss jeden Tag einen Z-Bon erstellen können. Z-Bons müssen automatisch fortlaufend nummeriert sein.
  • Z-Bons müssen folgende Angaben haben, die auch gespeichtert sein müssen

Vermeiden Sie typische Kassen-Fehler:

  • Die Aufzeichnungen müssen vollständig und glaubhaft sein, alle Belege lückenlos erfasst.
  • Auch bei Privatentnahmen und -einlagen muss ein Beleg vorliegen. Nutzen Sie das Maxstore Kassenbuch
  • Barbelege, die erst beim Jahresabschluss über ein Privatkonto nachgebucht werden, machen die Kassenführung angreifbar.
  • Ihre Kasse muss jederzeit kassensturzfähig sein.
  • Eine Kasse kann niemals negativ sein. Negative (Zwischen-)Salden weisen auf Fehler beim Erfassen hin.
  • Vermehrte Überschreibungen, Änderungen und Streichungen im Kassenbuch können zur Verwerfung der Buchführung führen. Erstellen Sie das Kassenbuch möglichst nicht mit Excel.
  • Einnahmen und Ausgaben sind in der richtigen Reihenfolge des Datums zu erfassen.
  • Diebstahl und Unterschlagung müssen dokumentiert werden (etwa durch Nachweis einer Strafanzeige gegen Unbekannt oder Abmahnung des Personals).
  • Bei Geldentnahmen und Einlagen zwischen Kasse und Bank muss das Datum stimmen der Belege. Die Einzahlungen sind in der Kasse zu dokumentieren. Ein Zugang ist in der Kasse etwa an dem Tag zu verzeichnen, an dem das Geld abgehoben wurde (nicht Datum der Wertstellung).
  • Bei offenen Kassen müssen die Tageseinnahmen centgenau im täglich zu erstellenden Kassenbericht dokumentiert sein und dürfen nicht gerundet werden.
  • Ab 2017 ist zusätzlich ein Zählprotokoll verpflichtend.
  • Gerne gesehen ist auch ein manipulationssicherer Speicher:
  • http://www.pos-software.de/kassensoftware/gobd/

In einem Schreiben beantwortete das Bundesfinanzministerium (BMF) Zweifelsfragen zur steuerlich korrekten Kassenführung, die von der Fraktion Die Linke an die Bundesregierung gestellt wurden. Die wichtigsten Aussagen kompakt zusammengefasst (BMF, Schreiben v. 14.12.2016, Az. IV A 4 – S 0316/13/10005:047)

Spätestens ab 1. Januar 2018 kommt die Kassennachschau, bei der der Prüfer unangemeldet vor der Türe stehen und die Kassendaten fordern kann. Bis dahin sollten Sie Ihre steuerliche Kassenführung auf Vordermann gebracht haben.

Darauf sollten Sie unbedingt bei der Kassenführung achten:

  • Tägliche Erfassung aller Kassenbewegungen im Kassenbuch. Die rückwirkende Erfassung ist zwar möglich, führt aber dazu, dass es sich beispielsweise bei einer wöchentlichen Erfassung um einen Formfehler handelt, der vom Prüfer beanstandet wird.
  • Keine Erfassung ohne Beleg. Die Maxstore Kassensoftware erstellt automatisch für alle Einnahmen und Ausgaben einen Buchungsbeleg. Die erhaltenen Belege z.B. für Porto mit aufbewahre-. Für die Verkäufe erstellt die Kasse automatisch einen Beleg (Kassenbon). Für andere Einnahmen oder Ausgaben müssen Sie Belege sammeln. Sollte keiner vorliegen, können Sie auch einen sogenannten Eigenbeleg erstellen. Die Zahl der Eigenbelege sollte jedoch so klein wie möglich gehalten werden.
  • Keine Lücken in der Nummerierung der Belege. Die nummerierung muss mit dem Kassenbuch übereinstimmen.
  • Der Sollbestand (also wieviel Geld in der Kasse sein sollte) der Kasse muss dem Istbestand (Bestand, der wirklich in der Kasse ist) entsprechen.
  • Zählen Sie täglich die Kasse.Die Maxstore Kasse hat ein Geldzähllayout,nutzen Sie dies.
  • Buchen Sie Kassendifferenzen ein. Kassendifferenzen müssen nachweisbar sein. Gleichen Sie auf keinen Fall die Differenzen aus, indem Sie bei Überschüssen Geld aus der Kasse entnehmen und bei Fehlbeträgen das Geld wieder einzahlen. Auch die Prüfer wissen, dass es immer wieder mal zu Abweichungen kommt und werden äußerst skeptisch, wenn Ihre Kasse immer stimmt.
  • Der Kassenbestand darf nicht ins Minus gehen. Die Maxstore Kassensoftware weist Sie darauf hin (Update ab November 2017)
  • Buchen Sie Privateinlagen und Privateinnahmen
  • Kasseneinnahmen oder –ausgaben werden immer mit dem Datum des tatsächlichen Geldflusses erfasst. Haben Sie beispielsweise Ausgaben fürs Geschäft aus eigener Tasche bezahlt und nehmen sich erst am nächsten Tag das Geld aus der Kasse, erfassen Sie dies mit dem Datum der Geldentnahme und nicht mit dem Datum des Beleges.
  • Kartenzahlungen dürfen nicht im Kassenbuch erscheinen. Hierbei handelt es sich um unbare Zahlungen.

Zehn Jahre aufbewahrungspflichtig sind folgende Kassenunterlagen:

  • Kassenbücher und Aufzeichnungen, sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen
  • Originalbelege
  • Z-Bons
  • Organisationsunterlagen die zum Kassensystem gehören, insbesondere die Bedienungsanleitung, die Programmabrufe nach jeder Änderung (u.a. der Artikeleinzelpreis), Protokolle über die Einrichtung von Verkäufern, Trainingsspeicherdaten usw. Alle Einweisungen zur Kassenprogrammierung.
  • Kalkulationsgrundlagen

Die neuen Anforderungen

Ab 1. Januar 2017

  • Elektronische Erfassung jeder einzelnen Kassenbewegung unverdichtet und unveränderbar speichern,über einen Zeitraum von zehn Jahren digital archivieren (entweder in der Kasse selbst oder auf externem Speicher, in beiden Fällen sollte unbedingt ein Backup/Kopie der Daten erstellt werden).

Ab 01. Januar 2018

  • Unangemeldete Kassennachschau

Ab 1. Januar 2020

  • Müssen Registrier- oder Computerkassen über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (bestehend aus Sicherungsmodul, Speichermedium und digitaler Schnittstelle) verfügen. Die genaue technische Ausgestaltung ist aktuell noch nicht beschlossen.
  • Einführung einer sogenannten Kassennachschau für alle Kassenarten: Prüfer des Finanzamts können dann ohne vorherige Ankündigung im Geschäft die Kasse überprüfen. Auch eine verdeckte Beobachtung (Testeinkauf ohne Zeigen des Dienstausweises) soll möglich sein. Bei der Kassennachschau müssen alle Unterlagen und Daten zur Verfügung stehen. Im Verdachtsfall kann sich daraus eine Betriebsprüfung ergeben.

Bis 31. Dezember 2022

  • Gilt eine Übergangsregelung für Kassen, die Unternehmer gemäß den Anforderungen des BMF-Schreibens vom 26. November 2010 zwischen November 2010 und 31. Dezember 2019 neu erworben haben, die aber nicht mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung nachgerüstet werden können. Diese Kassen können noch bis Ende 2022 eingesetzt werden.

Schwere Fehler sind:

  • Fehlende Kasse (trotz Barverkehr) – Richten Sie eine Computerkasse ein – Maxstore Kassensoftware.
  • Nur rechnerische Kasse vorhanden
  • Keine zeitnahe Erfassung – Erfassen Sie sofort jeden Vorgang in der Kasse.
  • Ungeklärte Einlagen – Klären Sie sofort die Einlagen, erstellen Sie Quittungen bei Eigeneinlagen.
  • Keine Eigenbelege bei Entnahmen/Einlagen – Nutzen Sie das Maxstore Kassenbuch nutzen mit Belegdruck
  • Nicht erfasste Entnahmen/Einlagen – Maxstore Kassenbuch nutzen
  • Hohe Kassenfehlbeträge – Zählen Sie jeden Tag die Kasse – Maxstore Geldzählung einstellen und jeden Tag mit Z-Bericht drucken
  • Z-Bons ohne forlaufende Nummer- Automatische Z-Bons in Maxstore Kasse
  • Fehlende Z-Bons- Jeden Tag einen Tagesabschluss durchführen und Z-Bon erstellen und prüfen vor Druck
  • Keine Einzelaufzeichnungen – Einzelaufzeichnung in Maxstore vorhanden
  • Kein chronologisches Kassenbuch – Nutzen Sie das Maxstore Kassenbuch
  • Abschneiden von Auswertungen – Belassen Sie den Z-Bericht wie er gedruckt wird
  • Fehlende Belege – Belege immer direkt buchen, keine Buchung ohne Beleg
  • Fehlende Datenvorhaltung – Erstellen Sie jeden Tag eine Datensicherung
  • Keine Trennung der Entgelte – Zahlwege einstellen Bar, EC, Kreditkarten, Gutschein
  • Nichtzählen des Kassenbestands – Geldzählprotokoll in Maxstore nutzen
  • Differenzen beim Kassensturz – Jeden Tag sollte eine Geldzählung vom Bestand der Schublade erfolgen, Kassendifferenz buchen
  • Nicht gezähltes Münz/Wechselgeld – Geldzählung nutzen und und den Bericht mit dem Z-Bericht drucken
  • Unterdrückte Stornos – in Maxstore nicht möglich
  • Verschiebungen zwischen Filialkassen – in Maxstore nicht möglich
  • Missbräuchlicher Trainingsspeicher – in Maxstore nicht möglich

Mangel – je nach Umfang

  • Verstöße gegen §§ 140 ff. AO*
  • Verstöße gegen ³ 147 AO*
  • Geschätzte Einlagen
  • Einzelne Z-Bons fehlen
  • Rechenfehler im Kassenbuch
  • Fehlende Protokolle über die Einsatzorte der Kasse
  • Keine Journaldaten
  • Undatierte Kassenaufzeichnungen
  • Zeitlich unzutreffende Erfassung
  • Fehlende Grundaufzeichnungen
  • Fehlende Bedienungsanleitung
  • Fehlende Grundprogrammierung
  • Fehlende Änderungsprotokolle
  • Änderbares Excel-Kassenbuch
  • Fehlende elektronische Bewirtungsbelege
  • Nicht auswertbares Dateiformat
  • Geringfüge Kassenfehlbeträge
  • Aufklärbare Kassenfehlbeträge
  • Geringfügige Differenzen (Absturz)
  • Progressive Ermittlung der Einnahmen
  • Unterdrückung des Trainingskellners

Liste aus : Prüfungssichere Kassenführung von J.Kuhni, Haufe Verlag

VonAndrea Jonas

Touchkasse Einzelhandel

Rahmenlose Touchkasse Einzelhandel

Best Price 1190,00 netto + MWST und VersandkostenTouchkasse Gastronomie mit Kassensoftware

Komplettsystem für den Einzelhandel

  • 15″ Touchkasse, Rahmenlos, Lüfterlos
  • Intel Celeron J1900
  • 8GB RAM, 120GB SSD
  • 10/100/1000 Ethernet
  • 4x USB, 1xRJ45, 1xVGA, 1x Cash Drawer
  • WIN 7
  • 1 Jahr Garantie Bring In
  • Kassensoftware Einzelhandel für Touch und Scanning
    • Artikel- und Warengruppen unbegrenzt
    • Touchbedienung ohne Aufpreis
    • für Windows Betriebssysteme ab WinXP Prof, Win 7, Win 8, PosReady, für 32Bit und 64Bithandelskasse 23
    • Firebird SQL Datenbank
    • Online / optional: Offline Kassensystem mit Filialsoftware
    • Touch Bedienung und Tastatur, Scanning
    • Artikel kassieren PLU, Nr, Touchtaste, Name
    • Artikel kassieren mit freier Preiseingabe (Warengruppenartikel)
    •  Preissteuerung
      • Aktionspreise nach Datum
      • Staffelpreise
      • Bundelpreise
      • Rabatte in Prozent, Betrag, Neupreis
      • nach Preisebene
    • Stückliste, Folgeartikel
    • Gutschein Verkauf und Einlösen

      Kassensoftware - Bonkopie

      Kassensoftware

    • Pfandartikel mit Hauptartikel verbinden
    • Kundenverwaltung mit Adressen
    • Positionsstorno / Artikelstorno / Bonstorno
    • Retoure / optional Retoureverwaltung
    • Bon parken
    • Zahlarten: Bar, EC, Kreditkarten, Gutscheine, Coupon, auf Rechnung, Lieferschein
    • Mitarbeiterrechte einstellbar
    • Sprachen, Konten, Steuersätze, Währungen einstellbar
    • Kassenbuch
    • Etikettengestaltung
    • Formlar- und Reportgenerator
    • Oberflächendesigner – Oberfläche vollständig änderbar
    • Bon, Lieferschein, Rechnung, Sammelrechnung
    • Auswertungen, Tabellarisch und Graphisch
    • GDPdU, X, Z, Bericht

Optionen Touchkasse Einzelhandel:

  • Erfassung der Systemdaten, Warengruppen, Anzeigegruppen mit bis 200 Artikel, Benutzer und Rechte. Weitere Artikel je 0,49 Euro pro Eintrag. Beinhaltet bis zu zwei Korrekturläufe. Beratung für Kassenfunktionen Rabatte, Preissteuerung, Kundenrechnung

    Kassensoftware Einzelhandel Kassieren

    Kassensoftware Einzelhandel Kassieren

  • Kundenmonitor 8″ – 199,00 Euro netto
  • Kundenmonitor 10″ – 269,00 Euro netto
  • Kundendisplay 2×20 Zeichen 95,00 Euro netto
  • Kassenschublade 95,00 Euro netto
  • Transponderschloss 69,90 netto, Schlüssel je 9,50 Euro netto
  • Bondrucker 155,00 Euro netto
  • Formulareinrichtung (Etikette, Lieferschein, Rechnung – je Formular 45,00 Euro netto)
  • Schulung über Fernwartung 2 Stunden inkl.
VonAndrea Jonas

Kassensoftware Einzelhandel – neue Funktionen

Kassensoftware Einzelhandel – neue Funktionen

für Touchkassen mit scanner, bondrucker, Schublade, Kundendisplay Maxstore© Kassensoftware Einzelhandel –

  • Bon parken – beliebig viele Bons
  • Kunden erfassen, Kunden sucheneinzelhandel kassensystem 300x224
  • Retoure – mit Suche des Originalbons
  • Rabatt in Prozent, Betrag, Neupreis
  • Rabattregel für Artikel, Warengruppen
  • Staffelpreise, Bundelpreis, 3 für 2
  • inkl. Kassenbuch
  • Etikettendruck
  • Lieferschein, Rechnung, Sammelrechnung
zq_p1088_max_offen  Maxstore© Kassensoftware Einzelhandel – Discounterkasse

 

  • Rabatte, Discounts anzeigen
  • Aktionspreise automatisch kassieren
  • Bundelpreise an der Kasse erfassen
  • X-Bericht, Kassierbericht
  • Erfassung Kassenbuch Buchungen
  • Artikelsuche, Kundensuche
  • Aktionspreise nach Datum, Uhrzeit, Menge
handelskasse 23  Maxstore© Kassensoftware Einzelhandel – Kunde

  • Kundensuche für Bon
  • Kundenrechnung erstellen
  • Kunden Lieferschein ausgeben
  • Kundenerfassung
  • Kundenkarte mit RFID oder Barcode am POS
  • Anschrift Kunde
  • Sammelrechnung
 

Kassieren in Kassensoftware

Maxstore© Kassensoftware Einzelhandel – Zahlung

  • Zahlung in Bar, EC Karte
  • Gutschein einlösen
  • Rabattmarken buchen
  • Discounts bei Zahlung eingeben
  • Kunde hinzufügen zu Bon oder Rechnung
  • optional: Kassieren in Euro und sfr (beliebige Währung)
  • Anbindung an EC Gerät
  • Kundekarte scannen bei Zahlung
  • PLZ Abfrage an der Kasse

Bezug: POS Software, Fritz Peters Strasse 30a, 47447 Moers, Telefon 0241-20429

Kassensoftware Einzelhandel – neue Funktionen

n der Basisversion der E+S Kassensysteme können Sie eine unbegrenzte Anzahl von Artikel und Warengruppen anlegen. Jedem Artikel werden beliebig viele Barcodes  zugewiesen. Die Kassensoftware Einzelhandel erkennt automatisch den Artikel anhand einer Artikelnummer, PLU, Artikelname oder des Barcodes. Die Artikel werden mit festen oder freien Preisen kassiert. Jeder Artikel wird einer Preisgruppe zugewiesen und ist wahlweise rabattierfähig. Rabatte werden je Kunde, je Artikel oder je Bon vergeben.  Eine ausgeprägte Preissteuerung ist Standard in der   Kassensoftware Handel. Aktionspreise nach Datum und Zeit als auch Rabatte, Staffelpreise, 3 für 2 Preise oder Bundelpreise sind je nach Verkaufsaktion im Kassensystem einstellbar. Selbstverständlich ist ein Kassenbuch mit Konten in der Kassensoftware Einzelhandel integriert. Nicht nur der Artikelverkauf wird unterstützt, sondern auch Kontenbuchungen wie Bar an Bank, Zahlung von Lieferantenrechnungen oder der Briefmarkenverkauf.

Für die Kassenvorgänge werden Konten in der Kassensoftware hinterlegt, z.B. Erlöse 19%, Erlöse 7% oder Konten für Einnahmen und Ausgaben. Nach dem Z-Bericht erhalten Sie eine genaue Aufstellung der Buchungen und einen Buchungsstapel, welcher mit dem DATEV Modul von der Kassensoftware an die Finanzbuchhaltung übergeben wird. Die Kassensoftware Einzelhandel verfügt über eine Vielzahl von Modulen, die die Arbeit erleichtern. Mit maxstore©  Etikettendruck legen Sie beliebige Etiketten für beliebige Drucker an – Klebeetiketten, Regaletiketten, Schilder. Das Modul Kundenerfassung in der Kassensoftware ermöglicht eine umfangreiche Kundendatenerfassung und den Ausdruck von Lieferscheinen, Rechnungen und Sammelrechnungen am Kassensystem.

VonAndrea Jonas

Kassen Einzelhandel, Warenhäuser, Supermärkte

barcode kasse 300x199

Kassen Einzelhandel

Die Kassen Einzelhandel  unterscheiden sich mehr als man zuerst vermutet. Selbst als Hersteller waren wir erstaunt über die Unterschiede, die sich beim Vergleich mit Mitbewerbern zeigten. Die Anmelde- und Kassiervorgänge sind in den “groben” Funktionen meist gleich, jedoch zeigt sich insbesonders bei der Preisfindung und den Branchenfunktionen meist schnell der Unterschied. Komplexe Preisfindungen – Mix and Match – sind in den meisten Kassen nicht vorhanden. Rabatt in Prozent oder Betrag ist fast immer zur Verfügung, jedoch Staffelpreise in Kombination mit verschiedenen Artikeln der gleichen Warengruppe oder Aktionspakete mit verschiedenen Artikel nach Datum und Uhrzeit findet sich seltener oder gar nicht. Ein Teil der Anbieter hat spezielle Branchenfunktionen wie Größen und  Farben für die Textilbranche  oder Seriennummerabfrage für Technikläden. Wer spezielle Funktionen für eine Branche benötigt, sollte als Interessent diese beim Hersteller erfragen.  Wir empfehlen bei der Suche nach der richtigen Kasse eine Checkliste zu nutzen, was nutzt die günstigste Kasse, wenn nicht vorhandene Funktionen Ihren Kassiereablauf beeinträchtigen? Zur Zeit ist auch ein Technologiewandel im Gange – sind einige Kassen noch gerade dem “DOS” auf Windows entsprungen, haben andere Anbieter bereits Anwendungen für Telefonhandys (als App oder Browserbasierend) Auch hier gilt es genau zu vergleichen, was nutzt die App-Andwendung für das Handy die keine Tische in der Gastronomie verwaltet?

Wenn Sie Checklisten benötigen, senden wir Ihnen gerne diese zu.  Kassen Einzelhandel Beratung : 0241-20429 info@POS Software.de

 

VonAndrea Jonas

Kassensysteme Lebensmittel, Bio Reform

Kassensteme Lebensmittel mit Warenwirtschaft

Stabilität und einfache Kassenbedienung sind die Hauptanforderungen an Kassensysteme im Lebensmittelhandel.  Die einfache Bedienoberfläche der E+S Kasse HP Kassensysteme mit POS SoftwareLebensmittel ermöglicht kurze Einarbeitungszeiten von Mitarbeitern und Aushilfen. Mit der Kassensoftware Lebensmittelhandel erfassen Sie umfangreiche Warenkörbe in einer hohen Geschwindigkeit. Das Modul Preissteuerung ermöglicht die Vielzahl der Preisaktionen im Lebensmittelhandel. Mit dem Modul Preissteuerung sind 3 für 2 Preise, Staffelpreise oder Bundelpreise von verschiedenen Artikel auf dem Laufband zu einem neuen Aktionspreis ebenso abbildbar wie die kundenbezogene Preise. Standard Funktionen wie Etikettenauszeichnung, automatische Erkennung von Gewichtsartikel der Fleisch- und Gemüsetheke, Pressecodes, Fotoartikel oder Pfand sind Grundfunktionen der Kassensoftware Lebensmittel.

Die Kassensoftware Lebensmittelhandel verfügt über eine SQL Datenbank und ist für Windows Betriebssysteme ausgelegt. Die Kassen werden als Einplatz,supermarktkasseNetzwerkkassen oder als Filialkassen eingesetzt.  Die Lebensmittelkasse ist als Online oder OFF-Line betriebsbereit. Sie können beliebig viele Artikel und Warengruppen anlegen. Die Kasse hat Touch Bedienung und/oder Tastatur.

Leistungsmerkmale Kassensysteme Lebensmittel:

  • Artikel kassieren PLU, Nr, Touchtaste, Name, Barcode
  • Artikel mit Gewichtsabfrage kassieren
  • Artikel mit Menge und Gewichtsabfrage kassieren
  • Automatische Erkennung von Barcodeetiketten von Ost/Gemüsetheke
  • Automatische Erkennung von Barcodeetiketten von Fleischtheke
  • Automatische Erkennung von Presseartikel 19% und 7%
  • Automatische Erkennung von Pfand (wenn bei Artikel hinterlegt), Pfandrückgabe
  • Artikel kassieren mit freier Preiseingabe (Warengruppenartikel)
  • Artikel kassieren Berechnung Preis aus eingegebenem GewichtLebensmittel Einbauscanner Datalogic DL9800i-1
  • Artikel kassieren – Tabakwaren
  • Artikel kassieren mit Fotoartikel
  • Kassieren auf Lieferschein, Kundenkonto
  •  Preissteuerung
    • Aktionspreise nach Datum
    • Staffelpreise
    • Bundelpreise
    • Rabatte in Prozent, Betrag, Neupreis
    • nach Preisebene
  • Artikelanlage in 2 Sprachen möglich, Druck auf Bon in 2 Sprachen
  • Stückliste, Folgeartikel
  • Anlage von Artikel mit Grundpreis für Lebensmittelhandel
  • Druck Etiketten mit Grundpreis
  • Druck Artikeletiketten, RegaletikettenWaage und Kundenanzeige, Etikettendruck
  • Gutschein Verkauf und Einlösen
  • Pfandartikel mit Hauptartikel verbinden
  • Kundenverwaltung mit Adressen
  • Positionsstorno / Artikelstorno / Bonstorno
  • Retoure / optional Retoureverwaltung
  • Bon parken
  • Zahlarten: Bar, EC, Kreditkarten, Gutscheine, Coupon, auf Rechnung, Lieferschein
  • Mitarbeiterrechte einstellbar
  • Sprachen, Konten, Steuersätze, Währungen einstellbar
  • Kassenbuch
  • Etikettengestaltung
  • Formlar- und Reportgenerator
  • Oberflächendesigner – Oberfläche vollständig änderbar
  • Bon, Lieferschein, Rechnung, Sammelrechnung
  • Auswertungen, Tabellarisch und Graphisch
  • GDPdU, X, Z, Bericht

Beratung Kassensystem Lebensmittel und Bio Reform 0241-20429

VonAndrea Jonas

Kassensysteme für den Einzelhandel

E+S Kassensysteme für den Einzelhandel

NCR Kassenhardware XR7

NCR Touchkasse XR7

Lüfterlose, formschöne “All-In-One” NCR Kassensysteme Einzelhandel mit einem aussagekräftigen Preis- Leistungsverhältnis. Eine perfekte Lösung für zahlreiche Branchen, die ein  kosteneffizientes, elegantes und zuverlässiges Kassensystem im Handel suchen. Die Funktionalität der NCR Kassensysteme Einzelhandel wird unterstrichen durch den leistungsstarken und enorm hellen 38,1 cm (15”) LCD-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung. Dank  resistiver Touch-Technologie trotzt das Kassensystem NCR häufig wechselnden Benutzern und selbst anspruchsvollsten Anwendungen, egal ob durch Mitarbeiter bedient oder eingesetzt als Selbstbedienungsterminal. Basierend auf den starken Eigenschaften und dem besonders erfolgreichen Einsatz der NCR Kassensysteme Einzelhandel – RealPOS 40/60-Familie liefert NCR mit dem Kassensystem RealPOS 25 und dem Kassensystem RealPOS 50 zwei Komplettkassensysteme, welche auf die Bereiche Kassensysteme im Handel, Gastronomie, Bars und Schnellrestaurants jederzeit perfekt zugeschnitten  sind. NCR Kassensysteme werden geliefert mit  Kassensoftware Handel, Gastronomie oder Ticket – Beratung 0241-20429

Kassensysteme für den Einzelhandel mit vielen Standardfunktionen

Die Kassensysteme verfügen über eine Vielzahl von Standards für die Kassierfunktionen und Kassenabschlüsse. Das komplette Design der Kassensoftware wird angepasst. Aufbau, Funktionen und Design ist frei einstellbar. Dies ermöglicht einfach und schnell den optimalen Kassenablauf je Kunde im Kassensystem zu gestalten.Die Kassenhardware ist für verschiedene Systeme erhältlich: Touch All-In-One Kasse, Tablet PC Kasse, Laptop Kasse, Handykasse, Kasse mit Scanner, Bondrucker, Kundenanzeige, MDE oder als modulares Kassensystem. Je nach Anwendung und Einsatzort – Branchenlösungen für den Lebensmittelhandel, Supermärkte, Warenhäuser, Baumärkte – Beratung Tel: 0241-20429 Kasse Handel, Kasse Einzelhandel Bonkopie

Eine ausgeprägte Preissteuerung ist Standard in der  Kassensoftware Einzelhandel. Aktionspreise nach Datum und Zeit als auch Rabatte, Staffelpreise, 3 für 2 Preise oder Bundelpreise sind je nach Verkaufsaktion einstellbar in der Kassensoftware. Selbstverständlich ist ein Kassenbuch mit Konten in der Kassensoftware  integriert. Nicht nur der Artikelverkauf wird unterstützt, sondern auch Kontenbuchungen wie Bar an Bank, Zahlung von Lieferantenrechnungen oder der Briefmarkenverkauf. Für die Kassenvorgänge werden Konten in der Kassensoftware hinterlegt, z.B. Erlöse 19%, Erlöse 7% oder Konten für Einnahmen und Ausgaben. Nach dem Z-Bericht in der Kassensoftware erhalten Sie eine genaue Aufstellung der Buchungen und einen  Buchungsstapel, welcher mit dem DATEV Modul an die Finanzbuchhaltung übergeben wird. Die Kassensoftware Einzelhandel verfügt über eine Vielzahl von Modulen, die die Arbeit erleichtern. Mit dem Modul  Etikettendruck legen Sie beliebige Etiketten für beliebige Drucker in der Kassensoftware an – Klebeetiketten, Regaletiketten, Schilder. Das Modul  Kundenerfassung ermöglicht eine umfangreiche Kundendatenerfassung und den Ausdruck von Lieferscheinen, Rechnungen und Sammelrechnungen im Kassensystem Handel.

Module Kassensysteme für den Einzelhandel

Tablet Kassensysteme

In der Kassensoftware können Zahlungseingänge von Rechnungen im Kassenbuch verbucht werden, ebenso Anzahlungen. Eine Umsatzliste Kunde und offene Posten Liste ermöglicht es den aktuellen Kontostand eines Kunden jederzeit in der Kassensoftware Handel einzusehen. In den Kundenstammdaten des Kassensystems wird auch die Kundenkarte hinterlegt, optional können Sie Kundenkarten mit Transponder oder Barcode ausgeben. Ein Kundenbezogener Rabatt wird automatisch beim Kassiervorgang berücksichtigt. Die Kassensoftware hat ein Prepaidmodul. Dieses Modul ermöglich in Kombination mit der Kundenkarte die Karten mit Geldbeträgen am Kassensystem aufzuladen. Der Kunde zahlt dann mit der Karte. Die Übersicht über alle ausgegeben und eingelösten Gutscheinen erhalten Sie im Gutscheinmodul. Wenn Sie am Kassensystem auf einem zweiten Bildschirm Werbung anzeigen möchten, ist dies mit entsprechender Hardwarevoraussetzung und dem Werbemodul Monitor für die Kassensoftware Handel möglich. Die Aufteilung auf dem zweiten Monitor ist beliebig, meist wird zu 1/3 der Bon angezeigt und zu 2/3 verschiedene Werbeanzeigen.

Module Kassensysteme Einzelhandel

Einige Kunden nutzen auch die integrierte Arbeitszeiterfassung. Die Mitarbeiter registrieren sich über eine Nummer oder mit einer Transponderkarte am Kassensystem. Anfangszeiten und Endzeiten werden erfasst, Stundenlöhne können in der Kassensoftware hinterlegt werden.Wenn zwei Mitarbeiter gleichzeitig die Kassensoftware nutzen, aber getrennte Bargeldbestände erfassen, dann nutzen Sie die Schubladensteuerung der Kassensysteme Handel. Bei Arbeitsbeginn meldet der Mitarbeiter sind an seiner Schublade an und kassiert bis Schichtende auf seiner Schublade der Kassensysteme. Die Schubladen werden übereinander gestellt. Die Zählung der Kasse erfolgt in der Zählmaske der Kassensoftware Handel. Der Mitarbeiter zählt den IST-Bestand der Kassensysteme, ohne den SOLL-Bestand der Kasse zu kennen. Erst nach der Zählung wird der SOLL-Bestand freigegeben und Differenzbeträge im Kassenbuch verbucht.

FilialsteuerungPOS System HP RP2

Bei einer Vielzahl der Kassensysteme an verschiedenen Standorten wird maxstore Filialsteuerung über Internet eingesetzt. Sämtliche Stammdaten und Auswertungen für die Kassensysteme pflegen Sie z.B. in einer Zentrale und die Stammdaten werden automatisch an die Kassensoftware gesendet. Die Abverkaufsdaten in Form von Bondaten und Z-Berichte fließen vollautomatisch an den zentralen Server. Ist der Server nicht erreichbar funktioniert die Kassensoftware / das Kassensystem trotzdem. Maxstore Kassensysteme sind OFF-Line und Online Kassenanwendungen.

Kasse Handels als Online / OFFLine Kasse.

Kassensysteme beziehen ihre Scanningdaten vom Server und liefern dahin die Abverkaufsdaten. Geschieht dies während des Abverkaufs, spricht man von Online-Systemen. Bei Offline-Kassenysteme werden diese Daten meist nach eingestellten Zeitintervallen oder verfügbaren Internet – Verbindungen übertragen. Optimalerweise muss ein Kassensystem beides beherrschen, um einerseits die Bestände möglichst aktuell zu führen und andererseits im Falle eines Ausfalls der Netzverbindung auch ohne Server normal kassieren zu können. Dank integrierten Webservice-Funktionen kann die Kasse Handel auch online Prozesse der Warenwirtschaft auslösen und steuern, und dies alles am Touchscreen. maxstore Kassensoftware –  Kassieren wird einfach, effizient und zuverlässig. Mit maxstore Warenwirtschaft steuern Sie optimal Ihren Warenfluss – Bestände – Bestellen – Wareneingang – Rechnungsverbuchung – Umlagerung – Inventur –
optional mit einem MDE.
Kassensysteme für den Einzelhandel für PC, Laptop, Handy, oder Table PC.
Beratung für Kasse Handel: Tel: 0241-20429

VonAndrea Jonas

Kassensysteme Einzelhandel und Handel

Kassensysteme Einzelhandel und Warenwirtschaft

Kassensoftware Maxstore und WarenwirtschaftKassensysteme Einzelhandel, Warenwirtschaft: Unternehmen im Einzelhandel haben eine Vielzahl von
Anforderungen an die Artikel, Warengruppen und Sortimente. Immer mehr Einzelhandelsbetriebe eröffnen Filialen an unterschiedlichen Standorten. Maxstore© ist die ideale Lösung für den Einzelhandel.

Kassen Einzelhandel – Infos

Maxstore© ist ein Komplettsystem für den Kassenbereich, die Warenwirtschaft und den Onlineshop. Sie erhalten eine Gesamtlösung wahlweise als Client/Server oder Cloud Anwendung.  Die Maxstore Kassensysteme sind auch einzeln erhältlich. Demoversion

Integrierte Lösung für den Handel

  • Maxstore© WEB Filialsteuerung
  • Maxstore© WEB Warenwirtschaft
  • Maxstore© Preissteuerung und Aktionsverwaltung
  • Maxstore© Kundenmanagement
  • Maxstore© Gutscheinverwaltung
  • Maxstore© Kassensoftware für den Handel
  • Maxstore© Kassensysteme

Maxstore© Filialsoftware verfügt über eine umfangreiche Stammdatenverwaltung, Warenwirtschaft u. Kassensysteme.

Module für Maxstore© Kassensysteme Einzelhandel  und Warenwirtschaft

Maxstore© Warenwirtschaft wird eingesetzt für Bestellvorschlag, Bestellen, Umlagerung, Inventur, Wareneingang, Rechnungseingang. Mehrere Module wie die Preissteuerung, Kunden- und Gutscheinverwaltung sowie die Kassensysteme kompletieren das System.

Maxstore© Warenwirtschaft bildet sämtliche Prozesse zwischen Zentrale – Filialen und Lieferanten ab. Maxstore© Kassensysteme Einzelhandel,  Warenwirtschaft und Filialmanagement ist geeignet für zentral, dezentral und gemischt organisierte Unternehmen. Die Web basierte Warenwirtschaft überwacht die Bestände, meldet Minderbestände. Auf Knopfdruck erhalten Sie Bestellvorschläge für Zentrale und Filialen und lösen Bestellungen in einem Vorgang aus. Mit dem Auslösen der Bestellungen wird automatisch eine Warenerwartung beim Wareneingang eingebucht. Die Warenlieferung des Lieferanten wird entweder mit dem MDE eingebucht oder manuell verbucht. Lieferungen und Einkaufsrechnungen können manuell oder automatisch in Maxstore erfasst werden. Über alle Prozesse erhalten Sie ein Vorgangsarchiv.

POS Software bietet Ihnen als Service die Installation vor Ort, Einrichtung und Schulung Ihrer Mitarbeiter. Gerne stehen wir Ihnen für ein Beratungsgespräch kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung. Fordern Sie unsere Checkliste an. Ihren Bedarf können Sie mit der Checkliste optimal analysieren.

Unser Haupt- und Stammgeschäft befindet sich in Moers am Niederrhein. Um sich über die Fachhandelspartner, ihre Standorte und Öffnungszeiten zu informieren, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch vor Ort. Telefon: 0241-20429.

Beratung für Maxstore© Kassensysteme Einzelhandel  und Warenwirtschaft, Tel: 0241-20429 


www.pos-software.de

Kassensysteme Einzelhandel und Handel

VonAndrea Jonas

Maxstore Kassensystem Einzelhandel

Maxstore© Kassensystem Einzelhandel: Kundenkarten, Etikettendruck

Kasse Handel

kassensoftware

Die Kassensoftware Maxstore© Einzelhandel verfügt über eine Vielzahl von Modulen, die die Arbeit erleichtern. Mit Maxstore©  Etikettendruck legen Sie beliebige Etiketten für beliebige Drucker an – Klebeetiketten, Regaletiketten, Schilder. Das Modul Kundenerfassung in der Kassensoftware ermöglicht eine umfangreiche Kundendatenerfassung und den Ausdruck von Lieferscheinen, Rechnungen und Sammelrechnungen am Kassensystem. In Maxstore© Kassensoftware Handel werden Zahlungseingänge von Rechnungen im Kassenbuch verbucht, ebenso Anzahlungen. Eine Umsatzliste Kunde und offene Posten Liste ermöglicht es den aktuellen Kontostand eines Kunden jederzeit in der Kassensoftware Handel einzusehen. In den Kundenstammdaten wird auch die Kundenkarte hinterlegt, optional können Sie Kundenkarten mit Transponder oder Barcode am Kassensystem ausgeben. Ein Kundenbezogener Rabatt wird
automatisch beim Kassiervorgang berücksichtigt. Das Prepaidmodul der Kassensoftware Handel ermöglich in Kombination mit der Kundenkarte die Karten mit Geldbeträgen aufzuladen. Der Kunde zahlt dann mit der Karte am Kassensystem.

Maxstore© Kassensystem Einzelhandel: Module

Eine ausgeprägte Preissteuerung ist Standard in Maxstore©  Kassensoftware Einzelhandel.  Aktionspreise nach Datum und Zeit als auch Rabatte,

ncr real pos25

ncr kasse

Staffelpreise, 3 für 2 Preise oder Bundelpreise sind je nach Verkaufsaktion im Kassensystem einstellbar. Selbstverständlich ist ein Kassenbuch mit Konten in der maxstore Kassensoftware integriert. Nicht nur der Artikelverkauf wird unterstützt, sondern auch Kontenbuchungen wie Bar an Bank, Zahlung von  Lieferantenrechnungen oder der Briefmarkenverkauf. Für die Kassenvorgänge werden Konten in der Kassensoftware hinterlegt, z.B. Erlöse 19%, Erlöse 7% oder Konten für Einnahmen und Ausgaben. Nach dem Z-Bericht erhalten Sie eine genaue Aufstellung der Buchungen und einen Buchungsstapel, welcher mit dem DATEV Modul von der Kassensoftware an die Finanzbuchhaltung übergeben wird.

Kassensystem Einzelhandel: Rechnung, Arbeitszeit, Gutschein

Die Übersicht über alle ausgegeben und eingelösten Gutscheinen erhalten Sie im Gutscheinmodul der maxstore© Kassensoftware. Wenn Sie am Kassensystem auf einem zweiten Bildschirm Werbung anzeigen möchten, ist dies mit ensprechender Hardwarevoraussetzung und dem Werbemodul Monitor möglich. Die
Aufteilung des zweiten Monitors im Kassensystem ist beliebig, meist wird zu 1/3 der Bon angezeigt und zu 2/3 verschiedene Werbeanzeigen. Einige Kunden nutzen auch die integrierte Arbeitszeiterfassung in maxstore Kassensoftware Handel. Die Mitarbeiter registrieren sich über eine Nummer oder mit einer Transponderkarte am Kassensystem. Anfangszeiten und Endzeiten werden erfasst, Stundenlöhne können in der Kassensoftware hinterlegt werden. Wenn zwei Mitarbeiter gleichzeitig ein Kassensystem nutzen, aber getrennte Bargeldbestände erfassen, dann nutzen Sie die Schubladensteuerung.

Wir beraten Sie gerne für Kassensystem Einzelhandel,  Kassensoftware, Warenwirtschaft.

Tel: 0241-20429 www.POS Software.de www.pos-software.de
www.pos-software.de

VonAndrea Jonas

Kassensysteme Einzelhandel und Warenwirtschaft

Kassensysteme Einzelhandel und Kassensoftware

 Kassensysteme Einzelhandel, Warenwirtschaft:

Unternehmen im Einzelhandel haben eine Vielzahl von Anforderungen an die Artikel, Warengruppen und Sortimente. Immer mehr Einzelhandelsbetriebe eröffnen Filialen an unterschiedlichen Standorten. Maxstore© ist die ideale Lösung für den inzelhandel. Maxstore© ist ein Komplettsystem für den Kassenbereich, die Warenwirtschaft und den Onlineshop. Sie erhalten eine Gesamtlösung wahlweise als Client/Server oder Cloud Anwendung.

Integrierte Lösung für den Handel

  • Maxstore© WEB Filialsteuerung
  • Maxstore© WEB Warenwirtschaft
  • Maxstore© Preissteuerung und Aktionsverwaltung
  • Maxstore© Kundenmanagement
  • Maxstore© Gutscheinverwaltung
  • Maxstore© Kassensoftware für den Handel
  • Maxstore© Kassensysteme

Maxstore© Filialsoftware verfügt über eine umfangreiche Stammdatenverwaltung, Warenwirtschaft u. Kassensysteme.

Module für maxstore© Kassensysteme Einzelhandel  und Warenwirtschaft

Maxstore© Warenwirtschaft wird eingesetzt für Bestellvorschlag, Bestellen, Umlagerung, Inventur, Wareneingang, Rechnungseingang. Mehrere Module wie die Preissteuerung, Kunden- und Gutscheinverwaltung sowie die Kassensysteme kompletieren das System.

Maxstore© Warenwirtschaft bildet sämtliche Prozesse zwischen Zentrale – Filialen und Lieferanten ab. Maxstore© Kassensysteme Einzelhandel,   Warenwirtschaft und Filialmanagement ist geeignet für zentral, dezentral und gemischt organisierte Unternehmen. Die Web basierte Warenwirtschaft überwacht die Bestände, meldet Minderbestände. Auf Knopfdruck erhalten Sie Bestellvorschläge für Zentrale und Filialen und lösen Bestellungen in einem Vorgang aus. Mit dem Auslösen der Bestellungen wird automatisch eine Warenerwartung beim Wareneingang eingebucht. Die Warenlieferung des Lieferanten wird entweder mit dem MDE eingebucht oder manuell verbucht. Lieferungen und Einkaufsrechnungen können manuell oder automatisch in Maxstore erfasst werden. Über alle Prozesse erhalten Sie ein Vorgangsarchiv.

POS Software bietet Ihnen als Service die Installation vor Ort, Einrichtung und Schulung Ihrer Mitarbeiter. Gerne stehen wir Ihnen für ein Beratungsgespräch kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung. Fordern Sie unsere Checkliste an. Ihren Bedarf können Sie mit der Checkliste optimal analysieren. Unser Haupt- und Stammgeschäft befindet sich in Moers am Niederrhein. Um sich über die Fachhandelspartner, ihre Standorte und Öffnungszeiten zu informieren, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch vor Ort. Telefon: 0241-20429

Beratung für maxstore© Kassensysteme Einzelhandel  und Warenwirtschaft, Tel: 0241-20429 www.POS Software.de     www.pos-software.de

VonAndrea Jonas

Marken Kassen zum Best Price

Marken Kassen mit 2 Jahre Garantie zu besten Preisen

Kasse Sango

Kassenrechner Sango

Die Kassensysteme sind Markengeräte und von uns bereits mehrfach im Einsatz. Das System erhalten Sie Voreingerichet und Einsatzbereit inkl. Fernwartungssoftware. Auf Wunsch Einrichtung vor Ort. Marken Kassen von POS Software

Tischreservierung in der Gastronomie. August 5th, 2013. Bargeld am Kassensystem sicher aufbewahren. Marken Kassen zum Best Price. VariPOS Kassensysteme – Alugehäuse, Spritzwasserschutz, Rahmenlos, Multitouch.

Telefon 0241-20429
Infos: www.POS Software.de 

http://www.pos-software.de
www.pos-software.de